(Abbildung: Shutterstock / Iryna Tiumentseva)

Computerspiele sind nicht frei von Politik. Wie aber vermitteln Games überhaupt politische Inhalte? Und worin unterscheiden sie sich dabei von anderen Medien?

„Sieh zu, wie eine Regierungsstilllegung wirklich aussieht“ – mit diesen Worten bewarb Ubisoft im vergangenen Jahr die spielbare Beta für den Online-Shooter „The Division 2“. Der Werbesatz nahm ganz offensichtlich Bezug auf den Government-Shutdown in den USA Anfang 2019. Nur einige Monate später meldete sich der Lead-Designer des Titels Terry Spier mit der Aussage zu Wort, dass das Spiel keine politischen Statements machen wolle. Das ist nur ein Beispiel für eine Diskussion in der Computerspielbranche, die immer wieder aufkommt: Inwiefern sind Computerspiele politisch?

Print-Chefredakteur Luca Caracciolo spricht mit dem Journalisten, Games-Experten und Herausgeber des Indie-Gaming-Magazins WASD Christian Schiffer über die verschiedenen Dimensionen dieser Debatte. Warum bestreiten Computerspiel-Publisher so oft, dass ihre Spiele politisch sind? Wie vermitteln Computerspiele diese Inhalte über die spezifischen Eigenschaften des Mediums? Welche Rolle spielen zum Beispiel spezielle Spielmechaniken?

Sponsor-Hinweis (Anzeige): Der heutige Podcast wird gesponsert von About You, dem am schnellsten wachsenden E-Commerce-Unternehmen Europas mit Hauptsitz in Hamburg. Entwickler aus 40 verschiedenen Nationen arbeiten nach dem preisgekrönten Organisationsmodell Move daran, das beste Produkt auf dem Markt zu entwickeln. Interessiert? aboutyou.com/join

Sponsor-Hinweis (Anzeige): Der heutige Podcast wird gesponsert von Easyjet Plus. Als geschäftlich Vielreisender sparst du mit der Easyjet-Plus-Mitgliedschaft Zeit und Geld – ob Speedy Boarding, Fast-Track-Kontrollen oder Sitzplatzreservierungen. Jetzt informieren unter easyjet.com/de/business

t3n Podcast abonnieren

Ihr könnt den t3n Podcast bequem in der Podcast-App eurer Wahl abonnieren. In der Regel findet ihr den Podcast, wenn ihr ihn dort einfach sucht. Ansonsten könnt ihr auch den RSS-Feed manuell in der App eingeben.

Leave a Reply