Wer sein altes iPhone gegen ein neues Modell tauschen will, muss nur einen Apple-Store aufsuchen. Im besten Fall winkt eine Gutschrift von bis zu 500 Euro. So klappt es mit dem iPhone-Tausch.

Das neueste iPhone in den Händen halten und für das alte Modell sogar noch Geld bekommen? Bei Apple ist das möglich. Mit seinem Giveback-Programm ermöglicht der iKonzern die Inzahlungnahme älterer Geräte in den Apple-Stores. Im Gegenzug erhält der Kunde eines der aktuellen iPhone-Modelle (iPhone 11 und iPhone 11 Pro) vergünstigt, indem der Wert des älteren Modells auf den Neupreis angerechnet wird. So kostet ein iPhone 11 unter Umständen nur noch 299 Euro (sonst ab 799 Euro), das iPhone 11 Pro (Test) dagegen nur noch 649 Euro (sonst ab 1.149 Euro).

iPhone tauschen? So gehts

So kannst du dein altes iPhone gegen ein neues tauschen. (Foto: Anna Hoychuk/Shutterstock)

Und so gehts: Ein Kunde bringt sein altes iPhone in einen der zahlreichen Apple-Stores. Zusammen mit einem Service-Mitarbeiter wird vor Ort zunächst der Wert des Geräts ermittelt. Dazu muss der Kunde in der Regel einige Fragen zum genauen Zustand des Geräts beantworten. Sofern es funktionstüchtig ist, keinen Wasserschaden hat und ohne erkennbare Display-Schäden daherkommt, ist es für einen Tausch im Rahmen des Trade-In-Programms qualifiziert.

So viel ist dein altes iPhone noch wert

Der Tauschwert des iPhones ist von mehreren Faktoren abhängig: So bestimmen sowohl physikalische Schäden wie Kratzer als auch Speichergröße und Farbe des Modells über den Preis. Eine erhebliche Wertminderung dürfte es geben, sollte das Gerät zuvor mit Flüssigkeiten in Kontakt gekommen sein. Ausgehend von einem nicht beanstandeten Gerät sieht Apple folgende Tauschwerte für seine iPhone-Modelle vor:

  • iPhone Xs Max (bis zu 430 Euro)
  • iPhone Xs (bis zu 380 Euro)
  • iPhone Xr (bis zu 300 Euro)
  • iPhone X (bis zu 300 Euro)
  • iPhone 8 Plus (bis zu 220 Euro)
  • iPhone 8 (bis zu 170 Euro)
  • iPhone 7 Plus (bis zu 150 Euro)
  • iPhone 7 (bis zu 110 Euro)
  • iPhone 6s Plus (bis zu 90 Euro)
  • iPhone 6s (bis zu 60 Euro)

Bei den aufgeführten Preisen für das iPhone 11 und das iPhone 11 Pro wird laut Apple ein nicht beanstandetes iPhone 8 Plus mit 64 Gigabyte Speicher zugrunde gelegt.

iPhone-Tausch: Preisvergleich kann sich lohnen

Wer sich für einen Tausch entscheidet, bekommt den ermittelten Wert als Rabatt auf das Neugerät gutgeschrieben. Wichtig: Von dem Tauschprogramm kann nur Gebrauch machen, wer mindestens 18 Jahre alt ist und vor Ort auch tatsächlich ein neues iPhone erwerben will. Die Möglichkeit, alte Geräte lediglich in Bargeld umzumünzen, besteht nicht. Alternativ bietet Apple allerdings auch ein Online-Recycling mit Gutschrift per Überweisung an. Die Tauschwerte lassen sich über eine Prüfmaske herausfinden.

Doch hier ist Vorsicht geboten: Bei den von Apple angegebenen Tauschwerten handelt es sich um Schätzungen, die oft deutlich unter den tatsächlichen Marktpreisen liegen. Gerade bei älteren iPhone-Modellen in noch neuwertigem Zustand kann sich ein Preisvergleich auf Portalen wie Rebuy* oder Ebay zusätzlich lohnen.

Ein gebrauchtes iPhone X Plus mit 64 Gigabyte Speicher wird bei Ebay derzeit für Beträge zwischen 400 und 500 Euro gehandelt. Apple gewährt für dasselbe Modell im Store lediglich 330 Euro. Im besten Fall erhält man also schon für ein älteres iPhone ein ein werkfrisches iPhone 11 für 299 Euro. Tauschwillige sollten sich also gut überlegen, was ihnen wichtiger ist: Ein hochpreisigerer, mit größerem Aufwand verbundener Verkauf des alten iPhones oder der bequeme und schnelle Tausch im Apple-Store.

Letztes Update des Artikels: 25. März 2020

Passend zum Thema: 

Leave a Reply