Die Ankündigung, dass der bisherige PS4-Exklusivtittel Horizon Zero Dawn bald auch für den PC erscheint, kam bei manchen PlayStation-Nutzern nicht gut an. Nun könnte ein weiteres AAA-Spiel den Weg auf den heimischen Computer finden.

Auf der offiziellen PlayStation-Webseite gab es eine Änderung, die derzeit für ordentlich Spekulationen sorgt. Denn obwohl PlayStation-Chef Herman Hulst kürzlich noch behauptete, sie haben nicht vor, weitere Exklusivtitel für den PC zu veröffentlichen, fehlt die Kennzeichnung „Nur für PlayStation“ jetzt beim AAA-Spiel God of War.

God of War-Director Cory Barlog hat laut DualShockers bereits in der Vergangenheit erwähnt, dass er zwar nicht das Recht hat zu bestimmen, für welche Plattformen das Spiel erscheint, er würde es aber für eine gute Idee halten, das Spiel für mehrere zur Verfügung zu stellen. Wenn einer der größten Entwickler des Spiels Fan von dieser Idee ist, warum sollte Sony also nicht dazu bereit sein, die Arbeit zu investieren?

Noch handelt es sich allerdings um Gerüchte. Von offizieller Seite gab es dazu noch keine Aussagen. Wir halten euch auf dem Laufenden. Was würdet ihr denn davon halten, wenn God of War auch für den PC erscheint? Schreibt uns eure Meinung sehr gerne unterhalb in die Kommentarbox.

Originalbeitrag vom 12. März um 15:10 Uhr:

Was könntet ihr dagegen haben?

Horizon Zero Dawn wird seine Exklusivität verlieren; was aber erst einmal wie ein Verlust klingt, ist eigentlich ein Gewinn: Wie Sony kürzlich mitgeteilt hat, wird das einst PS4-exklusive Spiel im Sommer 2020 für den PC erscheinen. Niemand verliert – aber ein paar Spieler gewinnen die Möglichkeit, doch noch selbst Hand an das hochgelobte Rollenspiel zu legen.

Nicht jeder allerdings freut sich darüber. Einige PS4-Spieler beschweren sich über die aufgelockerte Strategie von Sony: Immerhin ist Horizon Zero Dawn nicht das erste doch-nicht-mehr-exklusive Spiel des Konzerns. In den letzten Jahren krabbelten PS4-Klassiker wie Heavy Rain, Beyond Two Souls und auch Titel wie Detroit: Become Human und Death Stranding von der PlayStation auf den PC.

Wie es ein PlayStation-Fan auf Twitter beschreibt, würde das alles „die PlayStation der letzten 25 Jahre zerstören“:

Ein anderer Spieler beschwert sich derweil, da er die PS4 einzig für Exklusivtitel gekauft hat:

Wie der neue PlayStation-Direktor Herman Hulst wortwörtlich im offiziellen Blog von PlayStation erklärt, ist es keineswegs geplant, „dass jedes Spiel jetzt auf den PC kommt.“ Nichtsdestotrotz haben die letzten Jahre gezeigt, dass immer mehr Spiele Plattform-übergreifend installiert und über Crossplay gespielt werden können.

Ohne Frage lassen sich die negativen Reaktionen der Fans auf den jahrelangen „Konsolenkrieg“ zurückführen, doch findet der tatsächlich noch statt? Oder sollten wir vielleicht – wie es auch Polygon ganz vortrefflich erklärt – mit Akzeptanz auf eine neue Generation von Videospielen schauen, die eben nicht Plattform-exklusiv funktioniert, sondern sich stattdessen neuen Modellen zuwendet. Wie etwa Videospiel-Streaming.

Ursprüngliche Nachricht vom 11. März, 15:32 Uhr

Nach Horizon Zero Dawn: Was ist mit anderen PS4-Exclusives?

In den letzten Monaten erschienen, zur Freude der Fans, einige beliebte Konsolen-Titel auch für den PC. Als Beispiele sind Beyond Two Souls, Heavy Rain sowie Death Stranding zu nennen –und bald kommt auch noch der AAA-Titel Horizon Zero Dawn hinzu. Doch auch, wenn ein Release für weitere Plattformen in den letzten Monaten häufiger vorkam, hat Sony künftig nicht vor, PlayStation-Spiele zur gleichen Zeit oder überhaupt für den PC zu veröffentlichen. Außer eben in Ausnahmefällen.

„Um vielleicht einige zu beruhigen: Die Veröffentlichung eines AAA-Titels auf dem PC bedeutet nicht unbedingt, dass jedes Spiel jetzt auf den PC kommt. Meiner Meinung nach hat Horizon Zero Dawn in diesem speziellen Fall einfach hervorragend gepasst. Wir haben keine Pläne für Tag und Datum (Anm. d. A.: PC-Veröffentlichungen), und wir bleiben zu 100 Prozent auf dedizierte Hardware festgelegt“, so Sonys neuer Leiter Herman Hulst auf dem PlayStation Blog.

Während Microsoft viele eigene Spiele auf mehreren Plattformen veröffentlicht und so für die breite Masse zugänglich macht, bleibt Sony in dem Punkt weiterhin stur. Was natürlich insofern Sinn ergibt, weil Microsoft Windows und Xbox One unter einem Hut vereint. Sony dagegen setzt natürlich auf die hauseigene Konsole, und hat nicht derart viele Vorteile wie Microsoft, wenn sie gleichzeitig auf dem PC veröffentlichen.

Originalbeitrag vom 10. März um 16:58 Uhr:

Es ist offiziell: PC-Release von Horizon Zero Dawn kommt 2020

2020 scheint nicht das Jahr der PS4-Exklusivität zu sein, und ich glaube, damit kann sich jeder abfinden: Nicht nur Death Stranding wird dieses Jahr seinen Nur-PlayStation-Mantel ablegen, auch Horizon Zero Dawn erscheint 2020 offiziell für den PC – es gibt sogar schon eine Steam-Seite.

Es hat drei Jahre gedauert, aber schließlich wird das Warten eben doch belohnt: Das ehemalige PS4-Exklusivspiel Horizon Zero Dawn erscheint dieses Jahr offiziell für den PC, wie der PlayStation-Chef Hermen Hulst über den PlayStation Blog bestätigt. Es wird unter anderem eine Complete Edition geben, mit extra Inhalten und dem DLC The Frozen Wilds – schaut selbst auf der Steam-Seite zum Spiel nach.

Horizon Zero Dawn soll im Sommer 2020 auf dem PC erscheinen.

Lest bei unserem Tester Sandro nach, wie sehr ihn Horizon Zero Dawn auf der PS4 mitgerissen hat. Oder schaut euch unseren Test zum Spiel einfach im kurzen Video an:

Ursprüngliche Nachricht vom 17. Januar 2020, 11:47 Uhr

Erscheint Horizon Zero Dawn auch für den PC?

Im Februar 2017 erschien der PS4-Exklusivtitel Horizon: Zero Dawn und war direkt in aller Munde. Die Geschichte spielt etwa 1.000 Jahre nach dem Zusammenbruch der menschlichen Zivilisation. Nach einer Katastrophe bildeten sich verschiedene Stämme der Steinzeit und Antike, doch die Spielwelt wird auch von futuristischen Maschinenwesen bevölkert. Der Mix aus präindustriellen Entwicklungsstufen und der Zukunft macht das Spiel besonders interessant.

Bisher hatten nur Konsolen-Spieler das Vergnügen, doch wenn es nach verschiedenen Quellen geht, kommen auch die PC-Spieler bald in den Genuss und dürfen die Protagonistin Aloy durch die vielfältige Welt lenken.

In der Spielwelt gibt es ein paar besonders schöne Orte.

Bilderstrecke starten(16 Bilder)

Horizon Zero Dawn: Die schönsten Bilder des Photo Modes

Das erste Guerrilla-Spiel auf einer anderen Plattform

Bisher wurden alle Spiele vom Studio Guerrilla ausschließlich für die Konsole entwickelt. Horizon: Zero Dawn auf dem PC würde für das Unternehmen also einen neuen Meilenstein bedeuten. Es könnte auch schon bald soweit sein – das behaupten jedenfalls Quellen gegenüber Kotaku. Sie möchten lieber anonym bleiben, doch sind sie angeblich in die Pläne von Sony eingeweiht.

Von Nachteil wäre ein Release für den PC sicher nicht, so könnte das Studio zeigen, was es kann. Auch wenn es sich für die Spieler nicht so anfühlte, erreichte Horizon: Zero Dawn auf der Konsole aufgrund der Hardware der PlayStation 4 nur 30 Bilder pro Sekunde. Eine PC-Version wäre vermutlich leistungsstärker und eine Möglichkeit, alles aus dem Spiel herauszukitzeln.

Da sich Sony noch nicht offiziell dazu geäußert hat, sind diese Informationen mit Vorsicht zu genießen. Wir halten euch bei GIGA Games auf dem Laufenden. Was würdet ihr denn davon halten? Würdet ihr euch das Spiel für den PC kaufen? Schreibt uns eure Meinung gerne unterhalb in die Kommentare.

Leave a Reply