Aktien bewerten mit dem Chartanalyse-Tool von Traderfox. (Grafik: dunnnk / t3n)

Im Schwerpunkt „Geld und Finanzen“ geben wir Tipps und Tools zur Geldanlage an die Hand. In diesem Fundstück stellen wir ein kostenloses Chartanalyse-Tool zum Kauf von Aktien vor.

Wer Aktien kaufen will, sollte das nie allein anhand eines Bauchgefühls tun. Vielmehr analysieren Fortgeschrittene und Profis Dutzende Charts, um die Qualität eines Wertpapiers zu bemessen. Um zu einer Kaufentscheidung zu kommen, dienen unter anderem Stabilität, Profitabilität, Kursentwicklung und Volatilität einer Aktie als Grundlage. Das Chartanalyse-Tool Traderfox anaylsiert neben anderen Programmen wie Xtick, Traderstar oder Guidents Kursentwicklungen in Echtzeit. Jetzt hat das Unternehmen ein Aktien-Terminal veröffentlicht, das es auch Einsteigern ermöglicht, kostenfrei relevante Informationen zu einem Wertpapier zu recherchieren – und zwar alles auf einen Blick.

Nix mehr verpassen: Die t3n Newsletter zu deinen Lieblingsthemen! Jetzt anmelden

Aktien kaufen: Traderfox liefert Chartanalysen

Traderfox-Chartanalyse: Microsoft-Aktien weisen hohe Wertpapier-Qualität auf. (Screenshot: Traderfox/t3n)

Das Aktieninformations-System von Traderfox ermittelt anhand einer Morningstar-Datenbank mit über 15.000 Aktien die Qualität einer Aktie. So bekommen Interessierte beispielsweise mithilfe weniger Klicks eine Einschätzung zum Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) und Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Ersteres ist eine häufig gebrauchte ökonomische Kennzahl zur Beurteilung von Aktien. Hierbei wird der Kurs der Aktie ins Verhältnis zu dem für einen Vergleichszeitraum bestimmten oder erwarteten Gewinn je Aktie gesetzt. Meistens werden dafür Schätzungen für zukünftige Gewinne herangezogen. Außerdem können anhand historischer Daten wichtige Rückschlüsse zur Kursentwicklung eindrucksvoll visualisiert werden.

Mehr zum Thema: „Aktien, ETF, Krypto: Diese Podcasts machen dich im Umgang mit Geld smarter“

Natürlich kann auch so ein Aktien-Terminal nicht in die Zukunft schauen. Gerade Krisen sind nicht immer vorhersehbar. Auch können interne Fehlentscheidungen in Unternehmen getroffen werden, die zu Kursschwankungen führen: VW hat sich mit dem Dieselskandal sicher keinen Gefallen getan. Auch die aktuellen Vorwürfe der Umsatzmanipulation gegen Wirecard drücken den Kurs des Unternehmens und waren nicht absehbar. Somit sollte auch der abschließend ausgegebene Qualitätsscore nicht als uneingeschränkte Kaufempfehlung verstanden werden. Zur Ermittlung wichtiger Aktien-Kennzahlen und ihrer Entwicklung gibt das Aktieninformations-System von Traderfox jedoch ein umfassendes Tool an die Hand.

Erfolgreicher im Job: Diese Apps helfen euch bei der Karriere

Weiterbildung: Die Udacity-App ist eine kostenlose Online-Akademie für iOS und Android. Zusammen mit Partnern wie Google und Salesforce werden Kurse entwickelt, die klassische Bildung mit technischen Berufsfähigkeiten verbinden sollen. (Grafik: t3n / dunnnk)

Übrigens, auch dieser Beitrag könnte dich interessieren: Über Geld spricht man nicht, heißt es im Volksmund. Was für ein Quatsch! Lies auch: „5 Geldanlage- und Finanzpodcasts, die du kennen solltest“

Leave a Reply