Musik und angenehmes Audio-Ambiente können am Arbeitsplatz die Produktivität steigern und hinterher für Entspannung sorgen – das zumindest legen Studien nahe. Wir zeigen euch einige Tools, die euch mit Kaminknistern, Vogelgesang, lauschigen Cafés und angenehmer Hintergrundmusik versorgen.

Wofür haben wir denn alle tolle Noise-Cancelling-Kopfhörer oder moderne Laptop-Lautsprecher? Zum Beispiel, damit wir uns bei der Arbeit musikalisch oder schlicht mit schönen Naturgeräuschen besäuseln lassen können. Seit den 70er Jahren stellen Forscher immer wieder einen Zusammenhang zwischen Musik und erhöhter Produktivität fest. 2005 fand die Amerikanerin Teresa Lesiuk heraus, dass Menschen unter dem Einfluss von Musik ihre Aufgaben schneller erledigen als jene, die sich nicht beschallen lassen. Auch hinsichtlich des Ideenreichtums konnte sie eine positive Wirkung feststellen. Wie kann das sein?

Nix mehr verpassen: Die t3n Newsletter zu deinen Lieblingsthemen! Jetzt anmelden

Audiountermalung hilft bei der Arbeit

Einfach gesagt: Es liegt am Dopamin. Das Glückshormon sorgt – die richtige Musikauswahl vorausgesetzt – für eine positive Grundstimmung und regt die Leistungsbereitschaft an. Während temporeiche Musikstücke angeblich für einfache Tätigkeiten hilfreich sein sollen, raten Forscher bei komplexeren Aufgaben zu ruhigeren Titeln. Hinzu kommen entspannende Naturgeräusche oder speziell für die Aktivierung verschiedener Hirnregionen konzipierte Sounds wie beispielsweise weißes, braunes oder pinkes Rauschen. All das und noch mehr liefern euch die Anbieter verschiedener Audiodienste und Apps, von denen wir hier einige vorstellen.

Diese Musik- und Audiotools helfen euch

Focus at Will wirbt mit neurowissenschaftlich komponierter Musik. (Bild: Focus at Will)

Wenn ihr es mit Musik und Ambiente für produktiveres Arbeiten richtig ernst nehmen wollt, bietet euch Fokus at Will fundierte Inhalte. Nach Angaben der Entwickler steigert die nach neurowissenschaftlichen Erkenntnissen komponierte und speziell für bestimmte Ansprüche kuratierte Musik die Aufmerksamkeitsspanne gegenüber dem Normalwert von 20 Minuten auf bis zu 200 Minuten. Als Zielgruppe richtet sich der Dienst in erster Linie an Studenten, Profischreiber, Entwickler und Juristen. Der Katalog an Musik und Ambient-Sounds wie fließendem Wasser beläuft sich laut Entwickler auf mehrere tausend Stunden. Nutzen könnt ihr Focus at Will als Client auf macOS und Windows, als App auf iOS und Android oder im Webbrowser.

Preis: kostenlos / ab 9,95 US-Dollar pro Monat und User (Pro-Version)

Wer auf natürliche Soundkulissen steht, ist bei Noisli richtig. (Screenshot: Noisli)

Bei Noisli bekommt ihr einen vielseitigen Soundmixer, mit dem ihr euch per Mausklick eine Wohlfühl-Atmosphäre aus bis 28 verschiedenen Sounds zusammenstellt. Das Knistern eines Lagerfeuers mit Meeresbrandung und grollenden Gewitterwolken in den Ohren gefällig? Oder lieber konzentrationssteigerndes Rauschen? Noisli macht’s möglich. Als kleines Zusatzfeature hat Noisli sogar einen Texteditor an Bord, der ein störungsfreies und effizientes Arbeiten ermöglichen soll, sowie farbige Hintergründe und Timer zum automatischen Ausschalten. Verfügbar ist es in jedem Browser, als App für iOS und Android sowie als Erweiterung für Google Chrome. Kostenfrei dürft ihr pro Tag bis zu 16 verschiedene Sounds für anderthalb Stunden hören.

Preis: kostenlos / ab 8 Euro pro Monat und User (Pro-Version) / 2,29 Euro (App)

Hipstersound.com mischt Café-Kulisse mit Musik und Naturgeräuschen. (Screenshot: t3n)

Der Name ist Programm – und Hipstersound scheint sich selbst nicht allzu ernst zu nehmen. Der Dienst bietet euch verschiedene Restaurant- und Café-Soundkulissen, zu denen ihr weitere Geräusche wie Regen und Kaminfeuer zuschaltet, aber auch lässige Jazz-, Piano- und Gitarrenmusik. Im kostenlosen Webdienst sind nur drei Umgebungen verfügbar, weitere bekommt ihr im Premium-Modell. Das bringt außerdem Zusatzfeatures wie einen Regengeräuschsimulator und einen Generator für Rauschen verschiedener Frequenzen.

Preis: kostenlos / 29 Dollar pro Jahr und User (Premium)

Leave a Reply