Bildquelle: GIGA

WhatsApp ist der aktuell wichtigste Messenger der Welt. Nun wurde eine Funktion erweitert, die wir in der heutigen Zeit sehr häufig verwenden. GIGA verrät euch, was ihr nun tun könnt und was ihr beachten müsst.

WhatsApp: Mehr Teilnehmer bei Gruppenanrufen

Update vom 01.05.2020: WhatsApp hat die Anzahl in Gruppenanrufen auf acht Personen erhöht. Nachdem iOS-Nutzer die neue Möglichkeit nutzen konnten, sind nun auch Android-Nutzer dafür freigegeben. Alle Personen, die am Sprach- oder Video-Chat mit acht Personen teilnehmen möchte, muss die neueste Version aus dem App Store oder Google Play Store heruntergeladen haben. Das Update sollte euch ab sofort angezeigt werden.

Originalartikel:

WhatsApp hilft uns in der aktuell sehr schwierigen Lage dabei mit der Familie und Freunden in Kontakt zu bleiben, auch wenn man sich nicht mehr ohne Weiteres treffen darf. Bisher lassen sich Gruppenanrufe mit bis zu vier Personen durchführen. Genau dieses Limit will WhatsApp bald erhöhen – berichtet WABetaInfo. In einer Vorversion sind erste Hinweise auf die Änderung aufgetaucht. Demnach wird es zukünftig möglich sein, einen Sprach- oder Videoanruf mit noch mehr Personen gleichzeitig durchzuführen. So kann man dann mit mehr Freunden und Familienmitgliedern gleichzeitig plaudern und sich sehen.

Die genaue Anzahl der Personen, die in einer Gruppe gleichzeitig per Sprache oder im Video kommunizieren können, ist aber noch nicht bekannt. Mindestens fünf werden es natürlich, es könnten aber auch viel mehr sein. Im Endeffekt muss man sich fragen, mit wie vielen Personen gleichzeitig ein privates Gespräch über WhatsApp sinnvoll wäre. Für Meetings dürfte sich die Lösung von WhatsApp kaum eignen, da die Funktion nur auf dem Smartphone verfügbar ist. Da startet aktuell Zoom durch.

Diese WhatsApp-Tipps müsst ihr kennen:

Wann wird das Limit bei WhatsApp erhöht?

Es ist aktuell nicht bekannt, wann WhatsApp die Anzahl der Anrufer in einer Gruppe erhöhen möchte. Wenn man bedenkt, dass das Interesse besonders in der aktuellen Situation sehr groß ist, dürfte es aber nicht zu lange dauern. Immerhin kann WhatsApp das Limit erhöhen, man muss dieses aber nicht vollständig ausschöpfen. Klar ist zudem, dass man die neueste Version von WhatsApp installiert haben muss. Die Insider gehen davon aus, dass man zunächst in der Beta-Version einen Test starten und zeitnah den weltweiten Rollout durchführt. GIGA wird euch informieren, wenn es so weit ist.

Leave a Reply