Bildquelle: GIGA

Streaming-Dienste wie Netflix oder Disney+ erleben dank der aktuellen Corona-Krise einen großen Ansturm. Doch auch Apple will mitfeiern und sicherte sich nun einen spannenden Exklusivtitel für Apple TV+.

Apple

Apple TV+: Exklusivtitel mit Tom Hanks betritt Apples Schiff

Wie 9to5Mac in Berufung auf Deadline berichtet, hat sich Apple die Rechte an „Greyhound“ mit Tom Hanks gesichert. Damit wird das Marine-Drama im Zweiten Weltkrieg auf Apple TV+ und nicht auf der großen Leinwand Premiere feiern. Der Hollywood-Star kommandiert in dem Film den US-Navy-Zerstörer Greyhound. Ursprünglich sollte der Film, der Tom Hanks als Commander Ernest Krause begleitet, am 8. Mai 2020 in die Kinos kommen.

Aufgrund von COVID-19 verlegte Sony Pictures den Termin zunächst auf den 19. Juni 2020 – wenige Tage vor dem Vatertag in den USA. Doch auch auf diesen Termin wollte man sich durch die Corona-Krise offenbar nicht verlassen.

Aufgrund weiterhin geschlossener Kinos entschieden sich die Verantwortlichen daher dazu, den Film hinter geschlossenen Türen den Meistbietenden anzubieten. Wie sich nun herausstellte, bekam Apple den Zuschlag und soll rund 70 Millionen US-Dollar ausgegeben haben. Wann der Film auf Apple TV+ starten wird, ist bislang noch unbekannt; Deadline erwartet jedoch ein baldiges Release.

Der Film stellt damit in mehrerlei Hinsicht eine Premiere für Apple und TV+ dar. Bislang konzentrierte sich das Unternehmen aus Cupertino auf Eigenproduktionen und nicht auf derartige Einkäufe, die ursprünglich fürs Kino gemacht wurden.

Mit dieser Vorschau präsentierte sich Apple TV+ im Herbst 2019:

Apple zeigt Interesse an älteren Filmen und TV-Serien

Der Bericht von Deadline erschien fast zeitgleich mit einem Report von Bloomberg, laut dem Apple auch Interesse an älteren Filmen und TV-Shows zeigt. Diese sollen den Katalog von Apple füllen, um mit der Konkurrenz von Netflix, Disney+ und Co mithalten zu können und den Zuschauern ein breiteres Angebot bieten zu können. Gleichzeitig kann man so die Bibliothek füllen, während TV- und Filmproduktionen aufgrund des Coronavirus aktuell stillstehen müssen. Diese Inhalte für Apple TV+ werden so auf sich warten lassen.

Bilderstrecke starten(20 Bilder)

Apple TV+: Alle Serien & Filme des neuen Streamingsdienstes in der Übersicht

Laut Bloomberg haben Apples Manager bereits Vorschläge von den Hollywood-Studios angenommen und einige TV-Serien und Filme eingekauft. Konkrete Titel nannte man aber nicht. Der Fokus von Apple TV+ soll weiterhin auf Eigenproduktionen liegen, mit denen man im vergangenen Herbst begonnen hat. Im Februar soll Apple TV+ 10 Millionen Abonnenten gezählt haben. Viele davon dürften das kostenlose Jahr genießen, welches beim Kauf von Apple-Hardware genutzt werden darf.

Zum Vergleich: Disney+ hat mittlerweile mehr als 50 Millionen Nutzer seit der Vorstellung im November 2019. Und auch Netflix konnte im ersten Quartal 2020 mehr als 16 Millionen neue Abonnenten begrüßen.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung – und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Leave a Reply