Tesla-Chef Elon Musk. (Foto: dpa)

Tesla-Chef Elon Musk hat einen Teil seiner ehrgeizigen Ziele erreicht und dafür eine fette Erfolgsprämie von rund 770 Millionen US-Dollar kassiert. Doch das ist nur der Anfang.

Anfang 2018 hatte Musk zur Verlängerung seines Arbeitsvertrages mit Tesla ein Arrangement getroffen, das zunächst eher belächelt wurde. Demnach erhält der Tesla-Chef kein Gehalt, sondern Aktienoptionen für das Erreichen bestimmter Ziele. Sowohl die Ziele als auch die Vergütung haben es in sich. Musk winken bis zu 55,8 Milliarden Dollar in Tesla-Aktien und der Besitz eines Viertels des Unternehmens. Dafür muss der Aktienwert des Konzerns bis 2028 auf 650 Milliarden Dollar steigen. Jetzt hat Musk offenbar ein Teilziel erreicht.

Nix mehr verpassen: Die t3n Newsletter zu deinen Lieblingsthemen! Jetzt anmelden

Elon Musk: Über 770 Millionen Dollar kassiert

Denn laut einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC hat Musk soeben eine von zwölf Tranchen im Umfang von knapp 1,69 Millionen Aktienoptionen zum „Schnäppchenpreis“ erhalten. Demnach kann Musk die Aktien zu einem Preis von 350,02 Dollar pro Stück erwerben. Die Aktien sind derzeit aber deutlich über 800 Dollar wert. Die Differenz, multipliziert mit den 1,69 Millionen Aktien, ergibt ungefähr 770 Millionen Dollar. Das Vermögen ist allerdings derzeit nur ein Buchwert. Musk ist verpflichtet, die Aktien fünf Jahre lang zu halten, bevor er sie verkaufen kann.

Insgesamt könnte Musk in den kommenden zehn Jahren 20,3 Millionen Aktien erhalten, wenn er vorher festgelegte Ziele erreicht. Die aktuelle Vergütung soll sich darauf beziehen, dass es gelungen ist, den Börsenwert von Tesla über sechs Monate hinweg jenseits der 100 Milliarden Dollar zu halten. Derzeit ist Tesla an der Börse sogar über 150 Milliarden Dollar wert. Zusätzlich musste Tesla entweder 20 Milliarden Dollar Jahresumsatz oder einen Gewinn vor Steuern und Abgaben (EBITDA) in Höhe von 1,5 Milliarden Dollar erwirtschaften. Auch das ist gelungen.

Weitere ambitionierte Ziele für den Tesla-Chef

Für die nächste Megazahlung müsste Tesla jetzt 35 Milliarden Dollar Umsatz und drei Milliarden Dollar Gewinn (EBITDA) machen, wie Techcrunch schreibt. Der Börsenkurs müsste dauerhaft bei über 150 Milliarden Dollar bleiben. Musk hat sich seit Beginn seiner Tätigkeit bei Tesla nach Erreichen bestimmter Ziele bezahlen lassen. Schon 2012 hatte Musk Aktienoptionen im Wert von 78 Millionen Dollar erhalten. 2018 soll Musk rund 2,3 Milliarden Dollar verdient haben – so viel wie die 65 bestbezahlten CEO zusammen. Aktuell hält Musk laut dem Milliardärsranking von Bloomberg bei einem Vermögen von 39,9 Milliarden Dollar (Rang 22). Das bedeutet ein Plus von über zwölf Milliarden Dollar seit Jahresbeginn.

Mehr zum Thema:

Leave a Reply