Sie haben Panzer auf dem Rücken und tragen Ninja-Waffen, im Falle dieses Call of Duty: Warzone-Teams heißt das Einsatzschilde und Kali-Sticks.

Call of Duty: Warzone

Wem Call of Duty: Warzone zu langweilig wird, der macht sich einfach eigene Herausforderungen. So geschehen bei YouTuber Vikkstar123 und seinen Teamkollegen. Sie versuchten ein Warzone-Match, nur mit den Kali-Sticks und Einsatzschilden zu gewinnen.

Die Kali-Sticks wurden zur neuen Season als Nahkampfwaffe eingeführt.

https://store.playstation.com/de-de/product/EP0002-CUSA15279_00-CODMWSTANDARD001?emcid=di-st-239016&utm_medium=psn&utm_source=giga

Nur mit den Schilden und Stöcken ausgerüstet sah die Gruppe eher aus wie die Teenage Mutant Ninja Turtles als Warzone Spieler. In einem Spiel mit so starken Schusswaffen ist es gerade bei den teils groß offenen Gebieten, sehr schwer nur im Nahkampf Gegner besiegen zu können. Die größte Hilfe für einen solchen Kampf sind Blend- und Betäubungsgranaten.

Nach ein paar gescheiterten Versuchen, bei denen sie immerhin Zweite wurden, gelang ihnen am Ende doch ein Sieg.

Während andere die Sticks nur für Drum-Soli nutzen, gelang es den Spielern im Vikkstar123 durch geschicktes Positionieren und das Überraschungsmoment ein beeindruckender Sieg.

Falls ihr also das nächste Mal in Warzone Schilde und Stöcke seht, das sind nicht Leonardo, Donatello, Raphael und Michelangelo – also seid auf der Hut.

Daniel Hartmann

Daniel Hartmann, GIGA-Experte für FPS, E-Sport, Streaming-Kultur und Mass Effect.

Ist der Artikel hilfreich?

Leave a Reply