Handy-Nutzer müssen sich umgewöhnen: In einer seiner beliebtesten Android-Apps schafft Google eine nützliches Feature plötzlich wieder ab. Eine offizielle Erklärung dafür liefert der US-Konzern bislang zwar nicht, es gibt aber zwei naheliegende Gründe. 

Google ist bekannt dafür, nicht lange zu fackeln. Während andere Unternehmen teilweise jahrelang überlegen, ob sie bestimmte Services und Features weiter betreiben, zögert der Suchmaschinenanbieter nicht lange und zieht einfach den Stecker. Auch in seiner Android-App Gboard hat Google jetzt den Rotstift gezückt.

Gboard: Android-App verliert integrierte Google-Suche

In der aktuellen Beta-Version der Tastatur-App Gboard (9.5.12 ) ist die integrierte Google-Suche verschwunden, berichtet 9to5Google. Merkwürdigerweise scheint das Feature aber nicht für alle Nutzer gleichzeitig entfernt worden zu sein: Auf einigen Android-Smartphones ist die Google-Suche noch vorhanden, auf anderen hingegen nicht mehr.

Also nur ein Fehler? Eher unwahrscheinlich. Bereits vor einiger Zeit hat Google den prominenten G-Button in der Tastatur standardmäßig entfernt, der direkt zur Suche geführt hat. Gboard-Nutzer, die ihn weiter verwenden wollten, mussten ihn danach erst in den Einstellungen wieder aktivieren. Darüber hinaus fehlt dem Listing im Google Play Store jetzt auch der Hinweis, dass die Tastatur auch Websuchen ausführen kann.

Kennt ihr diese Tipps für Gboard schon?

Erklärung von Google steht noch aus

Weshalb Gboard die Google-Suche verloren hat, ist bislang noch offen. Eine offizielle Erklärung seitens Google steht noch aus. Womöglich wurde das Feature in der Praxis kaum genutzt und deshalb gestrichen. Denkbar ist aber auch, dass Google die Funktion aus kartellrechtlichen Gründen entfernt hat. Seit geraumer Zeit wird dem Konzern vorgeworfen, seine Stellung als Android-Entwickler auszunutzen, um die eigenen Services zu pushen und Konkurrenten zu behindern. Eine Google-Suche, die standardmäßig in der Tastatur von Millionen Android-Smartphones vorhanden ist, wäre da Wasser auf die Mühlen der Kritiker.

Kaan Gürayer

Kaan Gürayer, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets und Smartwatches.

Ist der Artikel hilfreich?

Leave a Reply