Bei Naughty Dogs neuestem Spiel The Last of Us Part 2 scheiden sich bekanntlich die Geister – die einen lieben und die anderen hassen es. Vor allem die Story macht vielen zu schaffen. Nun fordern viele Fans eine Änderung im Spiel und sammeln fleißig Unterschriften dafür.

The Last Of Us 2

Achtung! Der folgende Text enthält Spoiler!

Mithilfe einer Petition auf Change.org versucht die „The Last of Us Part 2“-Cummunity Naughty Dog dazu zu bewegen, die Story des Spiels zu ändern, denn vor allem eine Stelle verärgert und frustriert die Spieler.

„The Last of Us Part 2 lieferte ein großartiges Gameplay, Grafik und Mechanik, aber die Geschichte war extrem schlecht. Sie haben unseren Lieblingscharakter getötet und uns gezwungen, den Charakter zu spielen, der Joel getötet hat. Wir sollten während der Hälfte des Spiels eine Verbindung zur Abby herstellen, und der Hauptcharakter ist nicht einmal Ellie. Wir wollen, dass ND das Spiel mit den Szenen, die sie bei jedem Trailer mit Joel zur Verfügung gestellt haben, neu gestaltet und ihn nicht durch Rückblenden austauscht. Wir brauchen ein Remake für dieses Spiel, weil dies eine massive Respektlosigkeit für jeden Fan war, der 7 Jahre auf diese Fortsetzung gewartet hat. Wir wollen bekommen, was wir verdient haben, und es war nicht dieses Spiel“, heißt es in der Beschreibung.

Die erwähnte Petition richtet sich also vor allem gegen den Tod von Joel. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser News, wurden bereits annähernd 19.000 Unterschriften gesammelt – das Ziel sind 25.000.

Was haltet ihr davon? Gibt es diese Petition zurecht? Sollte das Studio die Szenen ändern, oder denkt ihr, das Spiel ist gut, wie es ist? Schreibt uns eure Meinung sehr gerne in die Kommentare.

Originalbeitrag vom 23. Juni 2020 um 11:52 Uhr:

The Last of Us 2: Easter Egg befeuert Hass auf Game Director Neil Druckmann

Viele Fans sind mehr als unzufrieden mit The Last of Us Part 2 und einen Teil dieses Hasses entlädt sich in Richtung Game Director Neil Druckmann.

Der Game Director von The Last of Us Part 2, Neil Druckmann, bekommt im Netz gerade ein Großteil der Wut der unzufriedenen Fans ab. Ihm wird Selbstdarstellung vorgeworfen, ein Easter Egg im Zusammenhang mit seiner Persona macht es nur noch schlimmer.

Die Sammelkarte von „Doctor Uckmann“ zeigt eine Comic-Variante des Game Direcors und aktuell nutzt Druckmann das selbe Bild für sein Twitter-Profil.

Sich selbst zu einem Easter Egg zu machen ist im Kontext der Selbstdarstellungsvorwürfe schon Wasser auf den Mühlen der wütenden Fans, hinzu kommt jedoch noch die Beschreibung des „Doctor Uckmann“. Der ist nämlich laut Kartenrückseite ein ziemlicher Fiesling, der moralische Grenzen überschreitet und von der Wissenschaft geächtet wurde.

Im bereits diskutierten Reddit-Thread, wird auch diese Easter Egg als Beweis für Druckmanns Narzissmus angeführt.

Dass Entwickler auf irgendeine abstrakte oder humorvolle Art in ihrem Spielen als Easter Eggs auftauchen, ist in vielen Studios gängige Praxis. Dahinter eine Agenda zu vermuten, ist vielleicht doch etwas übertrieben.

Originalmeldung vom 22. Juni 2020:

The Last of Us 2: Fan-Hass richtet sich nun gegen Game Director Neil Druckmann

Naugty Dogs The Last of Us Part 2 wird aktuell mehr als kontrovers diskutiert. Vor allem auf Twitter und im Reddit erfährt das Spiel viel Ablehnung, das neuste Ziel der wütenden Fans ist Game Director Neil Druckmann.

Zunächst ein kurzer Hinweis, auch wenn dieser Artikel spoilerfrei ist, wer The Last of Us Part 2 ohne Vorwissen erleben möchte, sollte vielleicht nicht weiter lesen.

 https://store.playstation.com/de-de/product/EP9000-CUSA10249_00-THELASTOFUSPART2/?utm_source=giga&utm_medium=psn&emcid=di-st-239016

Naughty Dog führt im zweiten ihres Singleplayer-Abenteuers viele neue Charaktere ein. Einer von ihnen ist Manny, ein Charakter den die Nutzer eines Reddit-Threads als eine narzisstische Selbstdarstellung des Games Directors Neil Druckmann sehen. Ihm wird vorgeworfen, diesen Charakter nur um seiner selbst Willen ins Spiel integriert zu haben und durch ihn eigene politische Ansichten auszudrücken.

So soll Druckmann seinen angeblichen Hass auf weiße Männer zum Ausdruck bringen, indem Manny auf die Leiche eines weißen Mannes spuckt. Manny soll sogar wie Druckmann aussehen. Der Game Director reagierte auf Twitter auf die „Anschuldigungen“ und gibt zu verstehen, dass ihm der Vergleich zwar schmeichelt, Manny aber auf dem Schauspieler und Synchronsprecher, Alejandro Edda, basiert.

Durch Bart und Frisur hat der Charakter eine gewisse Ähnlichkeit, nicht aber in dem Maß, wie der Schauspieler auf den Mannys Aussehen nun mal zurückgeht.

In dem Thread wird es noch bunter. Dort heißt es Neil Druckmann würde Gamer hassen und das er fast Wege eingeschlagen hätte, das Spiel (noch mehr) zu ruinieren.

Die Debatte findet ausschließlich auf einem persönlichen und beleidigenden Niveau statt und ist fern von jeder begründeten Kritik am Spiel, auf die jeder Spieler ein Recht hat.

Originalmeldung vom 19. Juni 2020:

Nach Release von The Last of Us 2: Bei den Fans ist die Hölle los

The Last of Us 2 erscheint erst heute für die breite Masse, ist aber seit Tagen ein heißdiskutiertes Thema. Während ein Großteil der Spieleseiten von dem Spiel begeistert ist, befindet sich der User-Score bei Metacritic im roten Bereich, zusätzlich lassen Fans ihren Frust bei Reddit raus.

Wir wussten bereits, dass das Third-Person-Action-Adventure The Last of Us 2 fünf Jahre nach den Ereignissen des Vorgängers in der postapokalyptischen USA spielt. Ellie ist inzwischen zu einer jungen Frau herangewachsen und hat mit Joel in einer Siedlung Fuß gefasst. Zusätzlich erlaubten veröffentlichte Trailer und erschienenes Gameplay-Material einen näheren Blick auf das Spiel und die Geschichte.

Während sich die einen davon begeistert zeigen und positive Kritik hinterlassen, wird auf Seiten wie Metacritic und Reddit klar, dass nicht alle mit dem Spiel zufrieden sind. Das macht sich vor allem beim Score bemerkbar. The Last of Us 2 erreicht bei Metacritic eine satte 95 und hat sich damit den „Must Play“-Button verdient. Der User-Score kommt allerdings gerade einmal auf 3.3, was vor allem durch Reviewbombing hervorgerufen wurde.

So seid ihr immer gut ausgerüstet.

Bilderstrecke starten(20 Bilder)

The Last of Us 2: Alle Waffen und Holster – Fundorte

TLOU 2: Fans diskutieren bei Reddit

Auf Reddit ist derzeit die Hölle los und wenn ihr nicht gespoilert werden möchtet, solltet ihr vorerst einen Bogen um die „The Last of Us 2“-Subreddits machen. Fans diskutieren dort vermehrt über ihre Ansichten. Den einen gibt es in dem Spiel zu viel Gewalt, andere mögen einfach die Richtung nicht, in die sich die Geschichte und die Charaktere entwickeln. Rache ist ein Wort, das sehr oft fällt und in der Tat scheint die Intention im Spiel eine große Rolle zu spielen.

Unser Tester Christopher Bahner ist allerdings der Meinung, dass man das Spiel erst selbst durchspielen und sich eine eigene Meinung bilden sollte:

„Zu Spielbeginn war auch für mich Rache die Hauptmotiviation in der Geschichte. Im Spielverlauf hinterfragt man dieses Motiv aber zunehmenst, da dem Spieler die Konsequenzen seiner Handlungen aus dem ersten Teil vor Augen geführt werden und die Geschichte aus mehreren Perspektiven gezeigt wird. Vor allem sollte jeder das Spiel erst einmal für sich durchgespielt haben, bevor man sich eine letztendliche Meinung bildet.“

Wenn ihr mehr zu The Last of Us 2 wissen möchtet, kommt ihr hier zu unserem Test.

Was sagt ihr denn bisher zum Spiel? Versteht ihr die Unmut unter den Fans, oder denkt ihr, vieles kommt einfach nur von Hatern? Schreibt uns eure Meinung sehr gerne in die Kommentare.

Jasmin Peukert

Jasmin Peukert, GIGA-Expertin für Games, Anime, Final Fantasy 14 und League of Legends.

Ist der Artikel hilfreich?

Leave a Reply