Die Trackpad-Tastatur Folio Touch von Logitech für das iPad Pro 11. (Foto: Logitech)

Logitech bringt ein Tastatur-Case mit integriertem Touchpad für das iPad Pro 11. Das Folio Touch kostet weniger als die Hälfte der Trackpad-Tastatur von Apple und soll im Juli auf den Markt kommen.

Apples neues Magic-Keyboard für die iPad Pro 11 und 12,9 hat erstmals ein Touchpad auf die iPad-Plattform gebracht. Nachdem iPadOS in der jüngsten Version mausfähig geworden war, lag der Schritt nahe, eine Tastatur anzubieten, die von den neuen Fähigkeiten auch Gebrauch macht. Das Interesse an dem Produkt ist groß, aber der Preis begeistert nicht jeden. Wir haben das Magic Keyboard für euch schon einmal näher beleuchtet und dabei etwa entdeckt, dass die Apple-Tastatur zwar sehr hochwertig, aber nur bedingt portabel ist.

Logitech Folio Touch ist die mobilere Variante des Magic Keyboard

Logitech liefert nun ebenfalls eine Touchpad-Tastatur – allerdings nur für das 11-Zoll-iPad Pro. Nutzer des größeren iPad Pro 12.9 sind weiterhin auf das Magic Keyboard festgelegt.

Mit dem Produkt Folio Touch will der Schweizer Peripherie-Experte Logitech die Zielgruppe jener bedienen, die sich eine Touchpad-Tastatur für ihr iPad Pro wünschen, dafür aber keine 340 Euro ausgeben und keine Abstriche bei der Mobilität machen wollen. Die Logitech Folio Touch erinnert optisch an die Tastatur für Microsofts Surface und bringt als wesentliche Neuerung auf dem Markt für Tastatur-Cases eben das Touchpad mit. Schon zuvor hatte Logitech Tastatur-Hüllen des Typs Folio am Markt.

Folio Touch für iPad Pro 11. (Bild: Logitech)

Bewährtes Bedienkonzept der Folio-Modellreihe

Neben dem relativ kleinen Touchpad, das sämtliche iOS-Gesten unterstützt, kommt die Folio Touch mit einer beleuchteten Scherentastatur, die einen Tastenhub von einem Millimeter aufweist. Die Einheit mit Tastatur und Trackpad wird magnetisch am Gegenstück, das das iPad Pro umfasst, befestigt. Über diesen sogenannten Smart Connector wird die Tastatur mit Strom versorgt, auch das Pairing der Geräte wird darüber abgewickelt.

Die Tastatur liegt im ausgeklappten Zustand plan auf dem Tisch auf. Das iPad Pro wird über einen ausklappbaren Ständer in einem Winkel von 20 bis 60 Grad gehalten. Die Oberfläche des Tastatur-Cases ist mit einem Textilüberzug versehen, der auch zwischen den Tasten verarbeitet wurde und für eine hochwertige Optik sorgt.

Anders als das Magic-Keyboard bringt die Folio Touch eine Sondertastenzeile, sowie eine Lasche zur Befestigung des Apple Pencil am Case mit. Optisch orientiert sich die Folio Touch an den übrigen Vertretern der Folio-Reihe.

Folio Touch kostet weniger als die Hälfte des Magic Keyboards

Die 646 Gramm schwere Logitech Combo Touch soll ab Juli 2020 für rund 150 Euro, allerdings nicht für das iPad Pro 12.9, erhältlich sein. Der rund 700 Gramm schwere Konkurrent aus dem Hause Apple schlägt mit 340 Euro zu Buche.

Auch interessant:

Leave a Reply